Hormonmassage für Frauen

Ich lernte die Hormonmassage mitten in meiner "Wechselzeit" kennen und spürte bzw. spüre ganz deutlich die positiven Auswirkungen dieser sanften Methode. "So sanft und liebevoll und doch so wirkungsvoll!" Das beeindruckt und berührt mich immer wieder.

Die Hormonmassage ist eine naturheilkundliche, ganzheitliche Methode und als Hilfe zur Selbsthilfe zu verstehen. Birgit Zart hat diese spezielle Körperarbeit unter dem Namen "Fruchtbarkeitsmassage - der sanfte Weg zur Empfängnis" in Deutschland eingeführt und weiterentwickelt. Die Fruchtbarkeitsmassage (Hormonmassage) stammt ursprüglich aus England, sie wurde dort von Joseph B. Stevenson entwickelt und von der Gynäkologin Dr. Gowri Motha in der Praxis angewandt. Sie stimuliert die Reflexzonen des Rückens, der Nieren und des Bauches und hilft, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Sie besteht aus einer entschlackenden Nackenmassage, die dort gespeicherten Schlacken werden gelöst und abtransportiert. Es folgt eine Bauchmassage, die über die Reflexzonen die inneren weiblichen Organe anspricht, ins Gleichgewicht bringt und uns Frauen dabei hilft, dass wir unseren weiblichen Raum (wieder) besser wahrnehmen können.

 

Wann kann die Hormonmassage unterstützend sein?

- Unerfüllter Kinderwunsch: die Hormonmassage reguliert den Hormonhaushalt und hilft zusätzlich beim Loslassen und Entspannen. Das gezielte Arbeiten an der Gebärmutter und die Stimulation der Eileiter stärkt die Fortpflanzungsorgane und löst Verschließungen der Eileiter.

- allgemeine Bauch- und Menstruationsschmerzen: die Hormonmassage entspannt den Körper und löst Verkrampfungen. Bauch- und Unterleibsschmerzen lassen sich durch Entspannung lindern, denn ein gelöster Körper kann wieder auf seine eigenen Heilmechanismen zurückgreifen (vorallem auch bei Jugendlichen sehr zu empfehlen!)

- unregelmäßiger Zyklus/unregelmäßige Blutungen: eine regelmäßige Anwendung der Hormonmassage kann einen unregelmäßigen Zyklus mittel- und langfristig wieder einpendeln. Da die Massage regulierende Eigenschaften hat, kann sie auch starken Schwankungen unterliegende Monatsblutungen wieder ausbalancieren.

- Hormonschwankungen: regelmäßige Hormonmassagen des Bauchraumes sowie parallel dazu angewandte Entgiftungsmassagen wirken regulierend auf den Hormonhaushalt.

- bei Wechselbeschwerden

- Revitalisierung nach Geburt und Fehlgeburt

 

Wie läuft die Hormonmassage ab?

Die Hormonmassage besteht aus zwei wesentlichen Sequenzen: der Entgiftungsmassage am Nacken und der Bauchmassage.

Die Hormonmassage erfolgt teilbekleidet (mit warmem Öl) auf dem Massagetisch und dauert inkl. Vor- und Nachgespräch/Nachruhe ca. 1,5 Stunden.

Preis: 60 Euro

Ein Behandlungszyklus besteht in der Regel aus sechs aufeinanderfolgenden Behandlungen! Spezial-Angebot: bei 6 fix reservierten Terminen -  Gesamtpreis 330 Euro!

 

Ich freue mich besonders, dich mit Hilfe dieser wunderbaren Körperarbeit durch schwierige Lebensphasen zu begleiten!

NEU: wenn du die Hormonmassage auch gerne lernen möchtest, dann melde dich bei mir!