Körperarbeit mit der Yoni

Der Begriff "Yoni" kommt aus dem Sanskrit und ist eine Bezeichnung für den weiblichen Genitalbereich. Die "Körperarbeit mit der Yoni" ist eingebettet in eine ausgiebige Ganzkörperbehandlung (Taoistische Körperarbeit).

Hinweise auf diese Art der "Körperarbeit mit der Yoni" gibt es bereits in den Jahrtausende alten Überlieferungen im indischen Tantra. Die Entwicklung und Verbreitung in ihrer heutigen Form wurde massgeblich beeinflusst durch die Tantra-Lehrerin Margot Anand, durch Annie Sprinkle in den USA und im deutschsprachigen Raum durch Michaela Riedl mit ihrem Buch "Yoni-Massage" und durch Nhanga Ch. Grunow mit ihrem Ausbildungszyklus zur Frauenmassage "Das Perlentor".

Die "Körperarbeit mit der Yoni" ist besonders geeignet für Frauen, die den Wunsch haben, sich in ihrem sexuellen Erleben zu erforschen (G-Punkt und A-Punkt Erforschung), sich für mehr Lebendigkeit und Lust zu öffnen und ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren. 

Oftmals führt dies direkt an zentrale Lebensthemen, die sich auf körperlicher, emotionaler und spiritueller Ebene zeigen können und dürfen!

Ich begleite Dich gerne auf Deinem Weg mit Achtsamkeit und Absichtslosigkeit

 

 

Preise:

 

"Tantrische Körperarbeit und Taoistisches Ritual für die Frau 
inklusive Körperarbeit mit der Yoni"
inkl. ausführlichem Vor-und Nachgespräch/Nachruhe, wohlriechende warme Öle, feine Musik, Duschmöglichkeit vorhanden

Dauer: ca. 3 Stunden
Preis:  190 Euro                                                                                                                   Bei Reservierung von 4 fixen Terminen - Spezial-Angebot 690 Euro Gesamtpreis! (empfehlenswert ist ein Abstand von 3-4 Wochen zwischen den Terminen)